Honda AfricaTwin  Benzinpumpe

Wenn die AT überhaupt einen wirklichen Schwachpunkt hat, dann ist es wohl die Benzinpumpe - und die ist von Mitsubishi ;-)

Meistens sind verbrannte Kontakte schuld am Ausfall der Pumpe. Ich habe eine Weile überlegt ob ich die Pumpe erstmal drinlasse, bis sie ausfällt. Doch dann habe ich mir ausgemalt, daß sie, bei meinem Pech, wahrscheinlich genau dann ausfällt, wenn ich es am wenigsten brauchen kann - Nachts, irgendwo auf einer gottverlassenen Landstraße, bei Regen natürlich !!!

Nachdem ich mich im AT-Forum schlau gemacht hatte, habe ich mich für die Pierburg-Pumpe entschieden. Eine sehr gute Einbauanleitung und viele andere wissenswerte Dinge über das Benzinpumpen-Problem bei der Twin gibt es auf :

Andree's Homepage (sehr sehenswert !! ).

Dem ist nichts hinzuzufügen ;-)

Klick zum Vergrößern
Klick zum Vergrößern

Als ich sah in welchem Zustand die Kontakte waren, wußteich, daß ich die richtige Entscheidung getroffen hatte !

Der einzige Unterschied zu Andree's Umbau : Ich habe die Pumpe mit einem Kunststoff-

band umwickelt, so dass sie ich sie mit der originalen Gummihalterung befestigen konnte. Das ist zwar noch nicht die optimale Lösung (sieht auch nicht wirklich gut aus), aber ich laß mir da noch etwas einfallen ;-)

Die Pierburg-Pumpe braucht eine andere Notabschaltung als die originale - auch hier werde ich wahrscheinlich Andree's Vorschlag umsetzen.


Nachtrag :

In der Zwischenzeit gibt es im AfricaTwin-Forum eine Beschreibung für eine Modifikation der originalen Benzinpumpe, die dafür sorgt das an den Kontakten keine Funken mehr entstehen. Somit hält die Pumpe wesentlich länger. Wer also lieber seiner originalen Benzinpumpe ein längeres Leben bescheren will, statt eine andere zu kaufen, der sollte sich diese Beschreibung in AT-Forum zu Herzen nehmen !