SAAB


Meine erste Begegnung mit SAAB hatte ich im März 2002. Davor bin ich alles mögliche an Autos gefahren - Audi 50, Opel Kadett C Coupé, Opel Corsa A, Kadett E, Nissan Primera (mein erster und bisher einziger Neuwagen), Mazda 323, Ford Scorpio - sehr anfälliger Schluckspecht :(  - und Nissan Sunny.

Ein Klick führt zur Historie
Ein Klick führt zur Historie

Als der Nissan Sunny seine letzte Reise Richtung Marokko antrat, war ich auf der Suche nach einem komfortablen, großen Reisewagen, denn ich war des öfteren quer durch die Republik unterwegs. Aber es sollte etwas besonderes sein. Kein Auto, dass an jeder Strassenecke steht.

Die Entscheidung nach einem SAAB 9000 zu suchen fiel dann eher spontan nachdem in unserer Strasse eines Tages ein 9000 CC stand, der mein Interesse weckte. Genau so etwas hatte ich gesucht - und dann auch schnell im "Martkplatz" gefunden. Der 9000 CC 2,0i Baujahr '89 war zwar vom Zustand her nicht der Beste, aber er hatte es mir angetan, und im Handumdrehen war ich vom Saab-Virus infiziert.

Natürlich waren aufgrund des Alters einige Kleinigkeiten zu machen, die ich bei meinen vorherigen Autos einfach ignoriert hätte. Doch hier hatte ich plötzlich Lust alles wieder in den bestmöglichen Zustand zu bringen. Dabei hatte ich reichlich Hilfe aus dem SAAB-Forum. Einige Zeit später bin ich dann in den 1. Deutschen SAAB-Club e.V. eingetreten, und habe in zunehmendem Maße an Ausfahrten, Stammtischen, etc. teilgenommen.

Dass SAAB fahren süchtig macht kann man auch daran erkennen, dass ich inzwischen drei der “Alten Schweden” mein Eigen nenne, und sogar Anita vier Jahre lang einen SAAB-Schlüssel in der Tasche hatte (s. Historie)  ;-)

SAAB 900 8V-Turbo Modelljahr 1982

SAAB 900II 2,0i Modelljahr 1997

Winterschlitten

SAAB 9000 CC 2,3 Turbo Modelljahr 1991

Sommerauto