Honda AfricaTwin  Sitzbank

(April 2004)

Die originale Sitzbank der AT ist leider nicht sonderlich reisetauglich - relativ schnell hat man mit dem Steißbein Probleme.  Im Bereich des Fahrerplatzes ist die Sitzbank zu schmal ! Im AT-Forum laß ich nun, das einige Twin-Fahrer ihre Sitzbank einfach mit einer Iso-Matte aufgepolstert hatten und mit dieser sehr preisgünstigen Methode ganz zufrieden waren. Das wollte ich auch probieren - alles was man braucht : Die Sitzbank, eine alte Isomatte (kann aber auch neu sein) und einen Tacker !

Zuerst muss der Bezug runter, also mit einem Schraubendreher erstmal die Klammern raushebeln.


Nach dem Abnehmen des Bezuges kann man die Isomatte zuschneiden und platzieren.

Anschließend den Bezug wieder fest tackern (dafür wäre eine dritte Hand ganz nützlich) - und siehe da : es sitzt sichschon viel besser. Aber nach diversen längeren Ausfahrten zeigt sich daß, das noch nicht das Optimum ist. Deshalb habe ich mich entschieden die Sitzbank bei Jungbluth-Sitzbänke komplett neu polstern zu lassen. Sobald ich damit Erfahrungen gesammelt habe, werde ich berichten !



Update Mai 2005 :

Die Jungbluth-Sitzbank ist fertig, und schon nach zwei Tankfüllungen kann ich sagen : Es hat sich sehr gelohnt!

Ich habe die Variante "Originalhöhe mit Keil" gewählt :-)

 

Nachtrag Juli 2016 :

Auch nach über 10 Jahren präsentiert sich die Sitzbank in bester Form. Selbst auf der Nordkapp-Tour (ca. 6.000 Km) hatte ich nie Probleme. Ich kann einen Besuch bei Jungbluth nach wie vor sehr empfehlen!