SAAB 9000 Fahrwerk

Ich bin mit meinem SAAB 9000 mittlerweile ca. 76.000 Km gefahren und habe in dieser Zeit viele "Baustellen" angepackt. Nur das Fahrwerk wurde bis heute völlig vernachlässigt. Leider war das in letzter Zeit auch deutlich zu spüren - Vorne klapperten die Traggelenke und an der Hinterachse wurde beinahe jede Unebenheit mit einem deutlichen "Klonk" quittiert :/

Nun hätte ich einfach bei den "üblichen Verdächtigen" (s. Linkliste) neue Teile bestellen können, aber ich wollte etwas besonderes ;)

Und so führte mich der Weg, wieder einmal, zum Saabcommander in die Pfalz. Er bietet PU-Buchsen (Polyurethan) an, die er genau für die jeweiligen Fahrwerksteile passend dreht (s. Bilder weiter unten). Dadurch wird ein besonders präzises Fahrverhalten ermöglicht. Und das merkt man - so sauber ist der 9000 noch nie durch Kurven gegangen ;)

Klick zum Vergrößern

Die deutlich in die Jahre gekommenen Teile des Fahrwerks werden allesamt ausgetauscht. Auch die Spurstangenköpfe (Bild3).

Klick zum Vergrößern
Klick zum Vergrößern

Der Gabentisch ist bereitet ;)

 

Folgende Teile werden erneuert:

 

1. Vordere Stoßdämpfer

2. Traggelenke

3. Spurstangenköpfe

5. Domlager

6. Lenkgetriebemanschetten

8. Querlenker samt Buchsen

9. Momentstreben hinten

10. Hintere Stoßdämpfer

11. Stabibuchsen vorne & hinten,

 

und zusätzlich:

4. Lambda-Sonde

7. Hintere ABS-Sensoren

Klick für Vergrößerung und Text!

Klick zum Vergrößern

Den vorderen Federbeinen und ihren Domlagern ging es zuerst an den Kragen.

Klick zum Vergrößern

Anschließend wurden die aufbereiteten Querlenker mit neuen Traggelenken eingebaut.

Klick zum Vergrößern

Auch an der Hinterachse gab es einiges zu tun. Der Stabi wurde mit neuen Buchsen versehen (leider hab ich davon kein Bild - mache ich aber noch), die Momentstreben wurden ersetzt und neue Stoßdämpfer verbaut. Der Panhard-Stab wurde bereits vor zwei Jahren getauscht - der konnte bleiben.

Fast fertig. Zu guter Letzt musste beim örtlichen Achsvermesser noch die Spur wieder richtig eingestellt und alle anderen Werte überprüft werden. Seit dem heisst es : Einfach nur das völlig neue Fahrgefühl geniessen! ;)

 

Alles in Allem eine recht aufwendige und auch nicht ganz billige Aktion, die sich aber aus meiner Sicht definitiv gelohnt hat!