Honda AfricaTwin  Sturzbügel

Die Sturzbügel waren ebenfalls ab Händler montiert, und auch die fand ich alles andere als gut (ist der Typ denn nie zufrieden???) *g*. Die wesentlichen Schwachpunkte der Sturzbügel waren die Rahmenbefestigungen. Unten waren die Bügel mit an die Halterungen des Motorschutzes geschraubt - keine Ideallösung, denn diese Halterungen sind ja eigentlich nur für den Motorschutz gedacht und nicht dafür bei einem Sturz das Gewicht der ganzen Maschine aufzufangen ! Glücklicherweise gab es aber hier (dem Vorbesitzer ist die Maschine mal auf die linke Seite gefallen) noch keine Folgeschäden.

 

Klick zum Vergrößern
Klick zum Vergrößern

Bei den oberen Befestigungen sah das Ganze schon anders aus. Hier hatte der "Umfaller" dafür gesorgt, dass die Halterung am Rahmen abgerissen ist :-( Natürlich hat sich an der Bruchstelle bereits der Rost ausgebreitet. Immerhin ist der Kühler unversehrt geblieben was keinesfalls selbstverständlich ist. Im schlimmsten Fall kann man nicht weiterfahren, da man zwar eine intakte Verkleidung, aber eben auch einen undichten Kühler hat. Und die Kühler-Hälften sind bei Honda auch nicht gerade im Sonderangebot erhältlich!

Klick zum Vergrößern
Klick zum Vergrößern

Auf der sturzfreien Seite ist die Halterung selbst zwar noch in Ordnung, aber das Gewinde ist abgerissen. Und natürlich auch hier : Rost !

Klick zum Vergrößern
Klick zum Vergrößern

Nach einigem Hin und Her habe ich mich dann für die Bügel von SW-Motech entschieden. Abgesehen von den besseren Haltepunkten haben diese auch noch den Vorteil, dass man den Motorschutz unabhängig davon demontieren kann. Das macht kleinere Wartungsarbeiten (Ölwechsel etc.) wesentlich einfacher.

Klick zum Vergrößern
Klick zum Vergrößern

Die unteren Haltepunkte : Eine stabile M10 Bügelschraube wird um den Rahmen gelegt und mittels einer Halteplatte mit den Bügeln verschraubt. Kleiner Tipp : Die Bügelschraube vor der Montage mit Isolierband oder etwas ähnlichem umwickeln - so gibt es keine Lackschäden am Rahmen und folglich auch keinen Rost !

Nachtrag : Schrumpf-Schlauch hat sich als perfekt erwiesen ;)

Klick zum Vergrößern
Klick zum Vergrößern

Die oberen Haltepunkte im Original : Zwei kleinere M8-Bügelschrauben werden um die Kühlerhalterungen gelegt und mittels einer 4-loch Halteplatte mit den Bügeln verschraubt. Da ich aber meinen (geflickten) Kühlerhalterungen keinerlei Zusatzbelastung mehr zumuten möchte, bastele ich gerade an einer anderen Lösung - mit einer zweiten großen M10 Bügelschraube. Sobald ich das fertig habe, werde ich berichten ;-)

Klick zum Vergrößern

Nachtrag : Es ist zwar schon länger her, dass ich die o.g. Lösung umgesetzt habe, aber erst im Zuge der neuesten Arbeiten an der AT bin ich dazu gekommen vernünftige Fotos davon zu machen :)

(Bild 1)  Die zweite M10 Bügel-Schraube. Damit der Lack am Rahmen nicht leidet, habe ich sie mit einem Schrumpf-Schlauch überzogen.