Honda AfricaTwin  Acewell Tacho

(Ersatz für den Tripcomputer)

Da der originale “Trip-Computer” der AfricaTwin bereits zum zweiten Mal defekt ist - beim ersten Mal hatte der Austausch der Elko’s für Abhilfe gesorgt - habe ich jetzt die Entscheidung getroffen Ihn endgültig zu ersetzen. Und zwar durch einen Acewell ACE-3252. Nachdem das Geweih vom Pulverbeschichter zurück war konnte es losgehen.

Klick zum Vergrößern

(Bild 1)  Vorher : Viele Lack-abplatzer und einige Roststellen. (Bild 2)  Nachher - wie neu ;) (Bild 3) Der neue Acewell ist da.

Klick zum Vergrößern

(Bild 1)  Die erste “Anprobe” im Cockpit. (Bild 2) Kabelchaos (Bild 3) Ohne den Schaltplan wär’s echt schwierig geworden ;)

(Bild 4)  Das Kabelchaos konnte sehr schnell gebändigt werden, denn die meisten Anschlüsse für den Acewell konnte ich einfach vom Stecker des alten Tripmaster übernehmen (s. Pfeil). Ich brauchte nur das Drehzahlsignal und das Kabel für den Öltemperatursensor neu zu verlegen, denn mit den richtigen Einstellungen kann der Acewell das Geschwindigkeitssignal, für den alten Tripmaster der XRV750 AfricaTwin sehr gut verarbeiten.

Klick zum Vergrößern

(Bild 1)  Erster Funktionstest. (Bild 2)  Radumfang (Bild 3)  Anzahl der Impulse pro Radumdrehung

Jetzt muss ich nur noch die Gang-Anzeige programmieren.


Update (September 2016) :

 

In der Praxis zeigte sich dann leider, dass der Acewell doch nicht so gut mit dem Geschwindigkeitssignal umgehen kann. Die Geschwindigkeitsanzeige “sprang” 3-4 Mal pro Sekunde um mehrere Km/h hin und her. Das wiederum brachte die Ganganzeige aus dem Tritt, also habe ich letztendlich doch den beiliegenden Hall-Sensor und den Magneten benutzt. Verbaut habe ich beides am Hinterrad. Das hat den Vorteil, dass man die Ganganzeige bequem, bei auf dem Hauptständer stehendem Motorrad, programmieren kann.